Hier finden Sie Erklärungen zu Begriffen aus der Finanzwelt. Von A wie ABC-Analyse bis Z wie Zinsen. Besuchen Sie unser Anlageberaterportal unter www.anlageberater.at und erhalten Sie Informationen aus der Finanzwelt. Unser Steuerberaterportal www.steuerberater.at bietet viele Informationen für Steuerberater, Steuerzahler und Steuersparer und Tipps und Tricks zum Steuersparen.

Finanzlexikon: sap

sap

Die SAP AG ist der größte europäische Softwarehersteller mit Hauptsitz in Walldorf (Baden).

SAP wurde 1972 von fünf ehemaligen Mitarbeitern der IBM (Klaus Wellenreuther, Hans-Werner Hector, Klaus Tschira, Dietmar Hopp und Hasso Plattner) unter dem Namen "SAP Systemanalyse und Programmentwicklung" gegründet.

SAP steht heute für "Systeme, Anwendungen und Produkte in der Datenverarbeitung"; Hauptprodukt der Firma ist die ERP-Software SAP R/3, der Nachfolger von SAP R/2. Das R steht für realtime, englisch für Echtzeit. Dies soll andeuten, dass es sich bei SAP R/3 um Anwendungen handelt, die in Echtzeit verarbeiten.

Das neueste Produkt der SAP AG heißt "SAP Netweaver", wobei es sich um eine Plattform handelt, mit deren Hilfe Business-Anwendungen gebaut werden können. Technisch handelt es sich um eine Zusammenfassung aller SAP-Produkte, welche als Tool zum Bau ebenjener Anwendungen verwendet werden können, also dem Web-Application-Server, dem Business Information Warehouse (eine Data-Warehouse-Lösung), dem Knowledge-Management-System, dem XI u.a.. SAP bietet nun auch für Mittelstandsunternehmen CRM- und ERP-Lösungen an.

Die Produktbezeichnungen für diese Mittelstandslösungen lauten SAP SMB (small and medium businesses) (für kleinere Unternehmen Business One). Zudem bietet SAP auch branchenspezifische Lösungen an.

SAP bietet auch ein Hilfesystem SAP-OSS für die Kunden an, was von einem SAP S-User genutzt werden kann. Der Zugang zu diesem Hilfesystem ist mittlerweile auch über das Internet verfügbar unter http://service.sap.com

Seit 1999 kümmern sich im neu geschaffenen SAP Linux Lab SAP-Mitarbeiter, Distributoren und Hardware Hersteller gemeinsam um die Verfügbarkeit von SAP unter Linux.

Im März 2004 übernahm SAP die 1997 von dem Konzern und der Software AG gegründete Dresdener Beratungs- und Dienstleistungs-Tochter SAP SI für rund 220 Millionen Euro, um sie im Hauptkonzern aufgehen zu lassen.


Termin der letzten Hauptversammlung war der 6. Mai 2004.

Die Finanz-Informationen basieren auf der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation.

thinkgeek doctor who